Unser aktuelles Wochenprogramm finden Sie hier.
Zusätzliche Informationen zu unserem Familienzentrum Wilhelmine erhalten Sie hier.

Von Beginn an gesund – Babys Entdeckungsreise durch die Welt des Essens

Der neue kostenlose Workshop findet innerhalb der verschiedenen Spandauer Familienzentren statt und richtet sich an Schwangere und ihre Partner*innen und an Mütter/ Väter mit Kindern zwischen 0–12 Monaten. -> mehr

Das Flex-Team Charlottenburg-Wilmersdorf

Im Rahmen des Flexi-Budgets, finanziert über die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und im Auftrag des Jugendamts gibt es seit Oktober 2020 das Projekt Sozialpädagogisches Flex-Team in Kooperation mit Grundschulen in Charlottenburg-Wilmersdorf.

-> hier geht’s zum Film

 

Noch Plätze frei! Wohn­führerschein Spandau

Am 15.7. startet der nächste Wohnführerschein in Berlin-Spandau. Wir unterstützen junge Menschen die aktuell in der stationären Jugendhilfe leben auf ihrem Weg in die eigene Wohnung.

Es sind noch wenige Plätze für den Kurs frei. Bei Interesse bitte unter schnabel@trialog-berlin.de melden!

Wohnführerschein-Flyer.pdf

 

qu:ib – Queer im Beruf vertreten auf dem Deutschen Jugendhilfetag 2021

Der Bezirk Spandau von Berlin nominierte das Projekt „qu:ib – Queer im Beruf“ der Trialog Jugendhilfe gGmbH sich im Rahmen des Deutschen Jugendhilfetages 2021 vorzustellen. In der digitalen Messehalle stellten sich die Berliner Jugendämter vor und stellten ihre Angebote in verschiedenen Fachforen den Online-Besucher*innen vor. Qu:ib – Queer im Beruf wurde im Zuge der Speakers Corner durch Kerstin Rieberg aus dem Bezirksamt Spandau begrüßt und die Bedarfe und Inhalte des Projektes im Anschluss durch die Projektdurchführenden präsentiert.

Zum Youtube-Beitrag -> 
Mehr Infos zu qu:ib – Queer im Beruf->

 

Das Projekt »Queer im Beruf«
– Jetzt auch in der Zeitung!

Im queeren Berliner Stadtmagazin »Siegessäule« sprechen qu:ib Mitarbeiter*innen über Lebensrealitäten von LGBTIQ* Jugendlichen in Beruf und Ausbildung. Wie queere Jugendliche sich behaupten und welche Herausforderungen sie meistern, könnt ihr in der Online-Ausgabe auf Seite 16 nachlesen: https://cdn.siegessaeule.de/documents/sis_02_21.pdf

Das queere Regen­bogen­familien­zentrum in Friedrichshain!

Nach der Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ist es offiziell – das neue, queere Regenbogenfamilienzentrum eröffnete trotz Corona-Pandemie. … mehr

Wir haben den Dieter-Baacke-Preis erhalten

Wir freuen uns sehr, dass unsere Medienpädagogin Anne Rinn und Schüler*innen der Ernst-Adolf-Eschke-Schule mit ihren Filmen "Eine lange Reise"  in der Kategorie D "Intergenerative und integrative Projekte" mit dem Dieter-Baacke-Preis ausgezeichnet wurden. Die Preisverleihung kann als Stream jetzt nachträglich auf deren Homepage abgerufen werden. 

  … mehr

Queeres Kompetenz­zentrum in Berlin-Friedrichshain 

Das neue Queere Kompetenz­zentrum in Friedrichshain ist ein Zusammenschluss der Berliner Projekte Trialog Jugendhilfe gGmbH, TransInterQueer e.V. und ABqueer e.V. - drei Träger, die in der Beratung und Unterstützung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*, inter*, nicht-binären und queeren Menschen in Berlin seit Jahren eine entscheidende Rolle spielen und lebens­weltliche wie fachliche Expertisen einbringen.  … mehr

Das Projekt „Starke Familien in Staaken – Early Bird – Frühe Förderung im Kiez“ erstellt nun nach und nach Videos zu den Inhalten ihrer Arbeit, um auch in Zeiten von möglichen erneuten Kontaktbeschränkungen mit den Familien in Kontakt zu bleiben. Außerdem können sich so die Familien (auch ohne Corona) Inhalte des Einzelcoachings immer wieder anschauen. Los geht es mit einem Video über Babymassage: Gezeigt wird eine entspannende Massage für den Abend. Babymassage ist dabei eine schöne Möglichkeit, um mit dem Baby in Kontakt zu treten und seine Signale besser zu lesen und zu verstehen. Gleichzeitig wird Oxytocin, das Bindungshormon ausgeschüttet. Das Baby kann sich so besser entspannen und Bauchschmerzen können gelindert und der Schlaf gefördert werden. Viel Freude beim Anschauen!

Starke Familien in Staaken

Das Projekt ist auch auf Instagram mit kleinen Inputs zu verschiedenen Themen rund um die Entwicklung von Babys und Kleinkindern aktiv:

Vielen Dank an die Kostümabteilung der Deutschen Oper Berlin!

Masken

Wir danken allen Mitarbeiter*innen der Kostümabteilung der Deutschen Oper Berlin, die uns bunte und schwarze Mund-Nasenmasken genäht haben.

Ein Akt der Solidarität und Unterstützung für unsere Sozialpädagog*innen, die auch in der Zeit des Lockdowns im persönlichen Einsatz waren. Der Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Hilfen zur Erziehung gilt als systemrelevant und so haben wir auch während des Kontaktverbotes die Betreuungen und den Schutz unserer anvertrauten Kinder und Jugendlichen sichergestellt.

 

Unser aktuelles Wochenprogramm finden Sie hier.
Zusätzliche Informationen zu unserem Familienzentrum Hermine erhalten Sie hier.

Leichte Sprache und Gebärdensprache

Das Wissen um die Übertragungswege des Coronavirus, um Verhaltens- und Hygieneregeln sind die Basis für die gemeinsame Bekämpfung von Corona.
Die Bundesregierung bietet Aufklärung hierüber in leichter Sprache und in Gebärdensprache. Mehr Informationen finden Sie hier: