qu:ib – queer im beruf.
Berufs­orientierung und Coaching für queere junge Menschen

Queer im Beruf

qu:ib untersützt queere junge Menschen aus Berlin Spandau zwischen 15 und 25 Jahren in der Phase der Berufsorientierung.

Wir bieten:

  • Einzelberatung,
  • Bewerbungstraining in Kleingruppen und
  • Vermittlung von queer-sensiblen Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten.

Erreichbarkeit am Telefon und per E-Mail: Montag bis Freitag 10-17 Uhr.

Persönliche Beratung findet immer Donnerstags 16-18Uhr 

im Jugendberatungshaus Spandau (Hasenmark 21, 13585 Berlin) statt.

Bei persönlichen Terminen bitten wir um vorherige Absprachen per Mail oder Telefon.

JJ Maurer: Tel. 0172–625 759 3
Jane Rieck: Tel. 0177–781 785 4
queer-im-beruf@trialog-berlin.de

Ziele und Zielgruppen

Junge queere Menschen sehen sich beim Heranwachsen häufig mit vielfältigen Heraus­forderungen konfrontiert. Wann, wie und wem teile ich mit, dass ich lesbisch, schwul oder bi bin? Wie wird das Umfeld reagieren? Werde ich in meiner Schule oder Ausbildung benachteiligt, wenn ich einfordere in meinem Wunsch­geschlecht angesprochen zu werden? Queer­spezifische Problem­lagen können zum Teil so belastend werden, dass die weitere Berufs­orientierung unmöglich erscheint. Der Schul- und Ausbildungs­besuch wird ausgesetzt. Einer kräftezehrende Auseinander­setzung mit dem jeweiligen Umfeld für die Anerkennung der eigenen Identität wird aus dem Weg gegangen. Qu:ib bietet hierfür die geeignete Unterstützung. Wir begleiten queere Jugendliche auf ihrem Weg in Beruf und Ausbildung und stellen dabei eine umfangreiche Queer-Expertise sowie eine guten Anbindung an queeren Unterstützungsangebote in Berlin bereit.

qu:ib versteht sich als queer-sensible Schnittstelle zwischen jungen Menschen in der Berufs­orientierung und Arbeitgeber*innen. Daher unter­stützen wir auch Arbeitgeber*innen und Ausbildungs­betriebe mit Sensibilisierungs­modulen und stehen ihnen bei etwaigen queer-spezifischen Fragen beratend zur Seite. Unser Arbeits­schwerpunkt verfolgt so das Ziel queere junge Menschen besser in Beruf und Ausbildung ankommen zu lassen und so ihre Chancen­gleichheit auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Weitere Zielsetzungen von qu:ib sind die Vernetzung und Kooperation mit dem Jugendamt, Einrichtungen der Jugend­berufshilfe, Jugend­berufs­agentur, Schulen, Jobcenter und Interessen­vertretungen sowie der Aufbau eines Pools an queer-sensiblen betrieblichen Praktikums- und Ausbildungs­möglichkeiten.

Unter queer verstehen wir lesbisch, schwul, bi sexuelle, trans*, inter*, nicht-binäre und queer lebende Menschen – LSBTIQ*.

Unsere Leistungen und Angebote

qu:ib untersützt queere junge Menschen aus Berlin Spandau zwischen 15 und 25 Jahren in der Phase der Berufsorientierung. Wir beraten per Mail, telefonisch und persönlich. Wir beraten in deutsch und englisch. Sprachmittlung für andere Sprachen ist bei Bedarf auch möglich.

Angebote von qu:ib

  • queer-sensible Unterstützung bei der Berufsorientierung sowie Praktikums- und Ausbildungssuche,
  • Bewerbungstrainings im kleinen Kreis (maximal 4 Personen),
  • Vermittlung von queer-sensiblen betrieblichen Ausbildungsmöglichkeiten,
  • Einzel- und Kleingruppencoaching.

Inhalte der Beratung sind

  • Reflektion individueller Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten,
  • Finden einer eigenen, jeweils passenden Perspektive,
  • ggf. Auseinandersetzung mit queer-feindlichen Erfahrungen in Ausbildung, Beruf und Bewerbungssituationen,
  • Vernetzen mit anderen queeren Menschen in der Phase der beruflichen Orientierung,
  • Vermittlung an queer-spezifischen Beratungs- und Freizeitangeboten in Berlin.

Sensibilisierungmodule
Des weiteren bietet qu:ib Module im Rahmen von 1–1,5 Stunden für die Sensibilisierung im Bereich geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Beruf an. Jene Module sind für potenzielle Ausbildungsbetriebe, Praktikumsstellen oder Oberstufenzentren aber auch für Institutionen der Jugendhilfe und andere Kooperationspartner*innen von qu:ib gedacht.

Mögliche Themen könnten sein

  • LSBTIQ* – Begriffsklärung und erste Orientierung in queere Lebensrealitäten
  • LSBTIQ* in Beruf und Ausbildung – wo und wie werden queere Themen im Bereich Beruf und Ausbildung relevant und wie kann ein Arbeits- und
  • Ausbildungsumfeld bei etwaigen Schwierigkeiten unterstützen?
  • Trans* und Arbeit – Ein Überblick zu möglichen Entwicklungsschritten
  • Sichtbarkeit und Sprache - Wie kann ich meinen Betrieb oder meine Einrichtung offen und einladend für queere Jugendliche gestalten?

Andere Themenschwerpunkte können vorab und individuelle besprochen werden. Dies ist nur eine Auswahl an möglichen Inhalten. Wir freuen uns auf ihre Anfragen und ihr Interesse.

Team

Die Berufsberatung und Sensibilisierung von qu:ib – queer im Beruf wird durchgeführt von pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichen Zugängen zur Arbeits- und Ausbildungslandschaft.

Sie verfügen zusätzlich über eine umfangreiche queere Expertise. Sie sind gut vernetzt im queeren Sozialraum Berlin und mit queeren Fachkräften, die über unterschiedliche sozio-sexuelle sowie Herkunfts-Biographien verfügen.

Mitarbeiter*innen von Queer Leben nehmen regelmäßig an Supervision, kollegialer und fachlicher Beratung teil und nutzen interne Fortbildungsangebote sowie externe Weiterbildungsmöglichkeiten, um sich fortlaufend zu qualifizieren.

Ansprechpartner*innen und Kontakt

Projektkoordination und Durchführung

JJ Maurer und Jane Rieck

JJ Maurer: 0172–625 759 3
Jane Rieck: 0177–781 785 4

queer-im-beruf@trialog-berlin.de

 

Andreas Schröder

Fachliche Leitung Queer Leben
Andreas Schröder
Gürtelstraße 35
10247 Berlin
Tel. 030-315 117 730 oder Mobil 0178-560 806 4
Fax 030-315 117 733
schroeder@trialog-berlin.de

Kooperation und Förderung

Das Projekt qu:ib ist innerhalb berlinweiter queerer Infrastruktur vernetzt mit Beratungsstellen, ärztlichen, therapeutischen und psychiatrischen Behandler*innen sowie einer Vielzahl weiterer queerer Projekte. Es finden regelmäßig Austausch- und Netzwerktreffen sowie Qualifizierungen statt. Vor diesem Hintergrund kann im individuellen Fall ggf. passgenau weiter vermittelt werden. Darüber hinaus erschließt die angestrebte Vernetzung innerhalb des Bezirks für alle Beteiligten sowie für Klient*innen neue Ressourcen.

qu:ib – queer im Beruf setzen wir mit der Förderung durch das Bezirksamt Spandau in Berlin um.

Bezirksamt Spandau in Berlin
Outreach