Coronavirus 2019

Zusammenhalten

Die umfangreichen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus betreffen natürlich auch die Einrichtungen und Leistungen der Trialog Jugendhilfe gGmbH. Wir haben ebenfalls vielfältige Maßnahmen ergriffen, um unsere Mitarbeiter*innen und Klient*innen so gut wie möglich zu schützen. Wir leisten wichtige Hilfe in der Coronakrise und haben unsere Angebote der Situation entsprechend angepasst. Informieren Sie sich hier über aktuelle Entwicklungen im Träger und ggf. notwendige Einschränkungen.

Folgende Einrichtungen und Projekte werden ab dem 11. März 2020 ihr Angebot wieder stufenweise erweitern. Je nach räumlichen Gegebenheiten und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelung werden Einzelberatungen und kleinere Gruppenangebote stattfinden. Parallel dazu werden telefonische und Video gestützte Beratungen angeboten. Außerdem bieten wir auf unterschiedlichen Social Media Kanälen Informationen und Anregungen. Offene Angebotsformen wie Familientreffs und jede Art des gemeinsamen Kochens und Essens ist weiterhin untersagt.

  • Familienzentrum Hermine
  • Familienzentrum Wilhelmine
  • Projekt: Starke Familien in Staaken - Early Bird -Frühe Förderung im Kiez
  • qu:ik queer im Kiez
  • Coole Kids kochen
  • wellcome Spandau und wellcome Mitte
  • Schulsozialarbeit und Schulstationen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Nur gemeinsam können wir die Krise bewältigen. Lassen Sie uns zusammenhalten!